3. Platz beim Landesredewettbewerb

03.05.2018

Kleine Zeitung vom 28.04.2018

Das Landhaus in Innsbruck war am Donnerstag, 26.4.2018, Schauplatz des 66. Landesfinales des Jugendredewettbewerbs. 49 Jugendliche aus ganz Tirol lieferten sich einen spannenden, wortreichen Wettkampf und bewiesen vor der Jury und den zahlreichen ZuhörerInnen ihr rhetorisches Talent. Insgesamt hatten 168 Jugendliche ab der achten Schulstufe sowie Lehrlinge an den im Vorfeld stattgefundenen Tiroler Bezirkswettbewerben teilgenommen. Zusätzlich fanden noch zahlreiche Schulausscheidungen statt.

In die Riege der Drittplatzierten reihten sich auch vier Osttirolerinnen ein: In der Kategorie „Klassische Rede/8. Schulstufe“ erreichte Nathalie Hasslacher von der NMS Egger-Lienz mit ihrem Vortrag zum Thema „Die Bibel und die Menschen, die sie lieb(t)en“ den dritten Platz. Karolina Pitterl von der PTS Sillian sprach zu „Landwirtschaft heute“ und konnte sich in der Kategorie „Klassische Rede/Polytechnische Schulen (PTS)“ ebenfalls Rang drei sichern. Zum Thema „LGTB Community“ referierte Lea Hopfgartner von der FW der Dominikanerinnen in Lienz. Auch sie stand in der Kategorie „Rede/Mittlere Schulen“ als Dritte am Stockerl. Bronze holte sich auch Julia Gritzer von der HLW Lienz. Sie trat in der Kategorie „Klassische Rede/Höhere Schulen“ an, ihr Thema lautete „Sexuelle Orientierung und ihre Auswirkungen“.