Unsere Verhaltensvereinbarungen

Unsere Schulgemeinschaft kann nur funktionieren, wenn wir uns alle an die folgenden Verhaltensvereinbarungen halten:

MITEINANDER - FÜREINANDER

 

Im Umgang miteinander

  • Ich grüße höflich.
  • Ich wähle einen respektvollen Gesprächston, vermeide lautes Schreien und unterlasse abwertende Äußerungen.
  • Ich trage Auseinandersetzungen fair aus und vermeide Gewalt.

Im Unterricht

  • Ich komme pünktlich und bemühe mich gewissenhaft und verlässlich zu arbeiten.
  • Beim Läuten begebe ich mich auf meinen Platz und verhalte mich ruhig.
  • Ich vermeide jede Störung,  z.B. Herausrufen, Reden, …
  • Ich trage Hausschuhe, angemessene Kleidung und keine Kopfbedeckung.

In den Pausen

  • Die Pausen verbringe ich in der Klasse/im Freien/in den verschiedenen Buddy-Räumen, esse meine
    Jause; und wenn nötig, gehe ich aufs WC.
  • Laufen, Raufen und Lärmen sind verboten.
  • Ich darf das Schulgelände nicht verlassen.
  • Ich richte die Arbeitsmittel rechtzeitig für die nächste Unterrichtsstunde her.

In den Klassen und im Schulhaus

  • Ich gehe sorgsam mit der gesamten Schuleinrichtung um und melde Beschädigungen umgehend.
  • Ich vermeide Laufen, Raufen und Lärmen.
  • Ich trenne den Müll sorgfältig, und die Klassenordner entsorgen den Abfall ordnungsgemäß.
  • Ich verwahre Handys, MP3-Player und Kopfhörer in der Schultasche.
  • Ich kaue keine Kaugummis und trinke keine aufputschenden Getränke.
  • Ich darf die Fenster ohne Erlaubnis nicht öffnen.

Umgebung des Schulhauses

  • Auf dem Schulweg verhalte ich mich ruhig und unterlasse alles, was die Sicherheit und Gesundheit gefährdet.
  • Ich halte mich an das Radfahrverbot im Schulhof.

 

ERZIEHUNGSMASSNAHMEN

 

Bei geringfügigen Verstößen gegen die Hausordnung sollten Ermahnung, Aufforderung oder Zurechtweisung ausreichen.
Bei wiederholter Missachtung unserer Verhaltensvereinbarungen sind folgende Maßnahmen vorgesehen:

 

Im Umgang miteinander

  • Aussprache mit anschließender Entschuldigung
  • Schriftliches Aufarbeiten
  • Eintragung im Katalog
  • Elterninformation bzw. gemeinsame Aussprache (persönliche Vereinbarung)
  • Bericht an weitere Institutionen (Schulamt, Jugendwohlfahrt, Schulpsychologin)

 

Im Unterricht

  • Nachholen von Versäumtem zu Hause oder in der Schule unter Aufsicht
  • Nachholen unentschuldigter bzw. versäumter Unterrichtszeit in der Freizeit (Behördenmeldung, Verwaltungsstrafe)
  • "Aus-Zeit", Nachdenkpause
  • Eintragung im Katalog
  • Information an die Direktion, KlassenlehrerInnen, Eltern
  • Bericht an weitere Institutionen

 

In den Pausen

  • Ruhiges Sitzen oder Stehen auf dem zugewiesenen Platz - Nachdenkpause
  • Einteilung zu Ordnungsdiensten

 

In den Klassen, im Schulhaus und Umgebung

  • Bei Beschädigungen der Einrichtung im Schulgebäude Wiedergutmachung bzw. Bezahlung
  • Elterninformation

 

Weiter Maßnahmen

  • Soziale Tätigkeiten
  • Lern- bzw. Betreuungsmithilfe, Säuberungsarbeiten, Mülltrennung
  • Klassenelterngespräch mit Vereinbarung
  • Keine Teilnahme an Schulveranstaltungen (Projektwochen, Wandertag, ...)
  • Entsprechende Verhaltensnote (Klassen- bzw. /Notenkonferenzbeschluss)
  • Zuteilung in andere Klasse (Konferenzbeschluss)
  • Androhung des Schulverweises (Meldung ans Schulamt)
  • Suspendierung (Ausschluss auf bestimmte Zeit)

 

ELTERN-VEREINBARUNGEN

 

Wir Eltern/Erziehungsberechtigte haben als HaupterzieherInnen den größten und wichtigsten Einfluss auf die Entwicklung unserer Kinder und sollten ihnen ein gutes Vorbild sein.

 

Wir wollen:

  • Interesse am Lernen fördern
  • Informationsaustausch mit der Schule pflegen
  • Mit Problemen ehrlich umgehen

 

Wir Eltern/Erziehungsberechtigte sorgen dafür, dass unser Kind:

  • Genügend schläft und pünktlich in die Schule kommt
  • Die Hausübungen sorgfältig erledigt
  • Seine Schulsachen in Ordnung hält und zum Unterricht mitbringt (Spiel, Sport)
  • Sich in seiner Freizeit sinnvoll beschäftigt
  • Gesetzliche Bestimmungen einhält (z.B.: Jugendschutzgesetz, Verhaltensvereinbarungen)
  • Sich in jeder Beziehung korrekt benimmt, die Schuleigenen Verhaltensvereinbarungen einhält und so auch seinen
    Beitrag zum guten Schulklima leistet.
  • Sich über unsere gute Zusammenarbeit und Verbundenheit mit der Schule freuen kann
  • Schulische Mitteilungen zu Hause vorlegt (Unterschrift)
  • Gutes Benehmen lernt und lebt (höflicher und respektvoller Umgang mit LehrerInnen und Schülern)
  • Häufiges Kranksein - Ärztlicher Attest
  • Wir Eltern bemühen uns um eine gute Zusammenarbeit mit der Schule.