Projekt 3 der dritten Klassen

 

Das Alpinkompetenzentrum, die Alpinpolizei und die Bergrettung ermöglichten uns am 20. und 21. Feber 2018 die Teilnahme am Projekt 3. Dabei informieren die Betreuer über die Gefahren im freien Schiraum, allerdings nicht mit erhobenem Zeigefinger. In einem theoretischen Teil in der Schule und einem längeren praktischen Teil am Zettersfeld wurde den Schülerinnen und Schülern nicht nur die Freude an der Bewegung in der freien Natur vermittelt, sondern auch auf die Gefahren und ihre Verantwortung hingewiesen.
Während sich der Großteil der Schülerinnen und Schüler auf Skiern fortbewegten, genoss eine Gruppe auch das wunderschöne Wetter und die Schneelage und marschierte mit geliehenen Schneeschuhen quer über das Zettersfeld. Zwei gelungene und lehrreiche Tage in der wunderschönen Winterlandschaft der Lienzer Dolomiten.