Berufsorientierung plus

Berufsorientierung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Stetige Veränderungen in einer dynamischen Berufs- und Arbeitswelt und ein breit gefächertes Angebot an Lehrberufen und weiterführenden Schulen stellen junge Menschen und deren Eltern vor die schwierige Aufgabe, eine "richtige" Ausbildungsentscheidung zu treffen.

Durch den prozesshaften Charakter der Berufsorientierung wird den Schüler/-innen eine bewusst überlegte, selbständige und zukunftsorientierte Berufs- und Schulwahl ermöglicht.


Schulen, die Berufsorientierung besonders engagiert umsetzen, können auf Initiative der Wirtschaftskammer Tirol das Gütesiegel "Berufsorientierung plus" erwerben.

Bewerbung
Für die Bewerbung um das Gütesiegel "Berufsorientierung plus" müssen grundsätzliche Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Organisation der Berufsorientierung an der Schule
  • Aus- und Fortbildung der Lehrer/-innen
  • BO-Aktivitäten
  • Dokumentation der Berufsorientierung
  • Präsentation im Plenum




Gültigkeit
Das Gütesiegel wird für 3 Jahre verliehen. Möchte eine Schule die Auszeichnung weiter führen, ist eine neuerliche Bewerbung im 3. Jahr erforderlich.

 

[http://www.berufs-orientierung.at/de/gtesiegel-berufsorientierung-plus.html]